[COVER] ITM praktiker

ITM Newsroom
Meldungen Nr. 610-619
praktiker.at/news


Mit "ITM-Newsroom" gibt es für "ITM praktiker"-Leser - nicht regelmäßig! - Kurzmeldungen über aktuell vorgestellte neue Produkte, Technologien und Veranstaltungen sowie Neuigkeiten zu "praktiker" und praktiker.at. - Es geht hier um alle jene Themen, die auch Gegenstand der Berichterstattung des "praktiker" sind: Audio, Video, Foto, TV/Heimkino, Telekommunikation, Navigation, Computer und - sowieso - Multimedia-Technologien.

[!>  Tiefergehende Behandlung der Themen sowie Testberichte, Grundlagenwissen und Hintergründe zu Technologien finden Sie bitte in den "praktiker"-Heften (kostenlos testen: Schnupperabo-Bestellung).



<< Neuere | Weitere ITM-Newsroom-Meldungen | Ältere >>


ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 619:

Arge Daten: Verdachtsunabhängige Überwachung fix

(19.04.2006) Wie die Arge Daten in einer Aussendung mitteilt hatte die Europäische Union kurz vor Ostern die Richtlinie 2006/24/EG zur verdachtsunabhängigen Überwachung der Kommunikation in Kraft gesetzt. Das Abwinken zur Umsetzung in nationales Recht durch die jeweiligen Demokratie-Bühnen ist damit angeordnet. Es werden damit innerhalb der EU die Grundrechte auf den Stand vor der Französischen Revolution gebracht.

Die Mitgliedstaaten haben bis 15. September 2007 Zeit, die Richtlinie in nationales Recht zu übernehmen, wobei die gesetzlich angeordnete Speicherdauer zwischen sechs und 24 Monaten liegen soll. Noch unklar soll sein, welche konkreten Daten von den Telekommunikationsbetreibern vorgehalten werden sollen, wer Zugriff auf die Datenberge erhält und wer die Kosten dafür tragen soll. Ermittler dürfen nicht nur bei schweren Straftaten in den Datenbergen schnüffeln.

Gespeichert sollen alle Verbindungs- und Standortdaten, welche beim Telefonieren, SMS, E-Mailen, VoIP, Faxen und Surfen im Internet entstehen, etwa die Benutzerkennung, Name und Anschrift des Teilnehmers, die IP-Adresse, Kennung oder Rufnummer, als auch die erfolglosen Verbindungsversuche.

Die Datenberge ermöglichen es den Ermittlern von jeder Person innerhalb kürzester Zeit ein ganz konkretes Bewegungs- und Verhaltensprofil zu erstellen. Werden diese Analysen beispielsweise vom Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BMVT) erstellt, so hat man keinerlei Möglichkeit Einsicht in diese Daten zu erhalten und niemand weiß, wie lange sie vom BMVT tatsächlich gespeichert werden. Möglicherweise für immer.

Befremdend: EU-Parlamentarier rechtfertigten ihre Zustimmung zur Richtlinie damit, dass der Briefträger auch wisse wer Absender eines Briefes ist und jetzt wisse man eben wer der Versender einer Mail ist.

Durch die Einführung der Vorratsdatenspeicherung bekommt die Polizei so viele Befugnisse, wie sie zum Zeitpunkt vor der französischen Revolution hatte, warnt die Arge Daten.

[!> Es gibt jedenfalls keinerlei Veranlassung sich über die Überwachung in China zu alterieren, wie zuletzt von einigen Berufs-Entrüsteten im Zusammenhang mit der Zustimmung zur Zensur in China durch die Suchmaschinenbetreiber Yahoo und Google geschehen.

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 618:

Drucker-Patronen-Füller beeinspruchen neue Patente

(18.04.2006) Einige Druckerhersteller - genannt werden Hewlett Packard und Canon - haben nach Einschätzung der ETIRA, einer europäischen Interessensvertretung von insgesamt 60 Recycling-Firmen zu weit gefasste Patente zur Wiederaufbereitung von Tintenpatronen und Tonerkartuschen angemeldet. Die Patente sollen bereits seit den späten 1980er-Jahren von heutigen ETIRA-Mitgliedern angewendete einschlägige Technologien beschreiben. ETIRA hat beim Europäischen Patentamt Einspruch gegen diese Patente erhoben.

Der derzeitige ETIRA-Präsident Mag. Christian Wernhart aus Feldkirch stellt das mögliche Ende der Wiederbefüller von - in erster Linie - Tintenpatronen in Aussicht, falls die betreffenden Patente erteilt werden. Mag. Wernhart bekundet in der selben Aussendung seine Einschätzung, dass er nicht davon ausgehe dass beispielsweise HP diese Patente gegen die Wiederbefüller einsetzen würde, da es teilweise sogar Zusammenarbeit bei der Erstellung von Qualitätsstandards gebe.

=>> www.etira.org

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 617:
TERMIN-TIPP FÜR PRAKTIKER

Bösendorfer Audio: 2. Flich-Matinee im Stadtsalon

(12.04.2006) Zum zweiten Mal findet am Sonntag, 23. April die vom Musikexperten Dr. Ludwig Flich für Bösendorfer Audio geleitete "Musik-Matinee" im Bösendorfer Stadtsalon statt. Ziel ist es mit der Vorführung von Gustostückerln unter den Musikaufnahmen die Leistung der Lautsprecherboxen von Bösendorfer zu zeigen: Ein außerordentlich hohes Reproduktionsniveau der Originaldarbietungen.

Das Thema lautet diesmal: "Lieben Sie Brahms? Und Beethoven, Schumann, Tschaikowsky und Mahler?" - Konzertantes und Symphonisches in hervorragenden Interpretationen und optimaler Klangqualität.

Aus dem Programm u.a.: Brahms, Klavierkonzerte Nr.1 und 2: Krystian Zimerman oder Nelson Freire / Schumann, Klavierkonzert: Hélène Grimaud oder Martha Argerich / Brahms, Sinfonie Nr. 2: Michael Gielen / Beethoven, Sinfonien Nr.1 und 2: Giovanni Antonini / Beethoven, Sinfonie Nr.7: Carlos Kleiber, Philippe Herreweghe, Prager Klavierduo / Tschaikowsky, Sinfonien Nr. 4 -6: Daniele Gatti oder Jewgenij Mrawinsky / Mahler, Sinfonie Nr.1: Benjamin Zander oder Roger Norrington.

Diese "2. Musik-Matinee" findet am 23. April von 10:30 bis etwa 12:45 Uhr, im Bösendorfer Stadtsalon, 1010 Wien, Canovagasse 4 statt. Der Eintritt ist frei, aber nur nach Anmeldung möglich. Aus akustischen Gründen ist die Teilnehmerzahl streng begrenzt. Anmeldungen telefonisch unter Wien 505 35 18 oder über die nachfolgend angeführte E-Mail-Adresse.

E-Mail schreiben: monika.frank@boesendorfer.com

[LOGO] HiFi from Austria ==> www.praktiker.at/hfa/

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 616:

TextMaker 2006 für Pocket-PC versteht OpenDocument

(11.04.2006) Bereits in der Public-Beta-Phase ist die Pocket-PC-Version der Profi-Textverarbeitung TextMaker 2006 der deutschen SoftMaker. Bemerkenswert ist, dass die Handhabung von Word-Dokumenten signifikant praxistauglicher ist als bei Pocket Word in Windows Mobile, insbesonders bis Version 2003SE. Die wichtige Besonderheit ist aber die Unterstützung des sich nun zum Standard entwickelnden OpenDocument-Formats - allerdings nur für Import -, das u.a. das native Format im wichtigen kostenlosen Office-Paket OpenOffice.org (www.openoffice.org) ist. SoftMaker ist Mitglied in der OpenDocument Format Allicance (odfalliance.org).

So wie in MS-Word bietet TextMaker 2006 für Pocket-PC auch die Protokollierung von Änderungen ("Track changes"). Neu in der neuen Version ist zudem eine weitreichende Unterstützung von Tabellen mit Funktionen wie Teilen / Verschmelzen von Zellen, sich wiederholende Kopfzeilen etc. TextMaker kommt in zahlreichen - auch osteuropäischen - Sprachen. Unicode wird unterstützt.

TextMaker 2006 für Pocket-PC soll knapp 50 EUR kosten und peilt damit in erster Linie den Power-User am Pocket-PC an.

=>> www.textmaker.com

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 615:

Sony Cyber-shot DSC-H2/H5 - erste mit 12fach-Zoom

[BILD] Sony Cyber-shot DSC-H5 - (c) SonySony bringt mit den neuen Modellen Cyber-shot DSC-H2 und der stärkeren DSC-H5 (im Bild) ihre ersten Kameras mit 12-fach-Zoom                             Bild: © Sony

(10.04.2006) Mit den beiden Superzoom-Kompaktkameras Cyber-shot DSC-H2 und DSC-H5 bringt Sony ihre ersten Kameras mit 12-fach-Zoom. Die etwas schwächere DSC-H2 nimmt die Bilder über einen 6-Mpx- und die DSC-H5 über einen 7,2-Mpx-CCD auf. Das bei beiden Modellen gleiche Objektiv bietet einen Brennweitenbereich äquiv. KB von 36 bis 432 mm. Das Zoom lässt sich digital auf bis zu schon recht abenteuerliche 57fach bei VGA-Größe aufblasen, was etwa einer Brennweite äquiv. KB von 2050 mm - also 2 Meter! - entspricht.

Beide Kameras sind mit dem Bildstabilisator "Super Steady Shot" ausgestattet. Ein interessanter Terminus für ein weiteres Feature ist "ISO-Verwacklungsschutz" womit also zusätzlich zum wirklichen Bildstabilisator die Signalverstärkung bis ISO 1000 hochgeschaltet wird um möglichst kurze Verschlusszeiten zu erhalten. Durch die neue Rausch-Reduzierung "Clear RAW NR" soll Bildrauschen auch bei hoher Empfindlichkeit wiederum besser unterdrückt werden.

Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Modellen ist das Display, das bei der DSC-H2 2 Inch und bei der DSC-H5 3-Inch-Diagonale hat. Zusätzlich gibt es bei beiden Kameras einen mit 210kpx fein darstellenden LCD-Okularsucher. Für Focussierung und Belichtungsmessung gibt es zahlreiche Modi und zur Automatiksteuerung sieben Motivprogramme.

Für Videoaufnahmen - die man schon als solche bezeichnen kann - gibt es den bereits bekannt hochwertigen MPEG1-VX-Modus. Fotos und Videoclips werden entweder auf dem internen 32-MB-Speicher oder auf Memory-Stick-(PRO-)Duo aufgezeichnet; der Miniatur-Variante des Memory Stick.

Beide Kameras sollen bis Mai erhältich werden. Die Preise liegen bei knapp 450 EUR für die DSC-H2 resp. knapp 550 EUR für die DSC-H5. Als Zubehör gibt es u.a. x0,7-fach-Weitwinkel- und x1,7-fach-Televorsatz für je 150 EUR.

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 614:

Hewlett Packard: Dreier-Riege Entertainment-PCs

(07.04.2006) Gleich drei neue multimedial besonders ausgestattete Desktop-PCs gibt es ab sofort von Hewlett Packard: HP Media Center m7400 PC, HP Pavilion w5400 Desktop und HP Pavilion t3400 Desktop.

HP Media Center m7400 Serie

Komplette Home-Entertainment-Lösungen in wohnzimmertauglich anspruchsvollem Design mit Digital- oder Analog-TV-Tuner für Live-Fernsehen mit einem optionalen Video-Recorder und EPG. Eine IR-Fernbedienung ist dabei. Preise ab etwa 1300 EUR.

HP Media Center m7400

9-in-1-Speicherkarten-Schnittstelle, 802.11 WLAN und auf ausgewählten Modellen ein DVD-Brenner mit LightScribe zur Beschriftung von Discs. Bis zu zwei Harddisks und eine spezielle Schnittstelle für Speichererweiterungen über den HP Personal Media Drive (160 GB) bieten riesigen Speicherplatz.

HP Pavilion w5400 Desktop PC Serie

Besonders hohe Leistung mit Dual-Core-Prozessoren und LightScribe-Laufwerken in ausgewählten Modellen sowie serienmäßig inkludierte Entertainment-Software und eine 9-in-1-Speicherkarten-Schnittstelle und HP Personal Media Drive. Außerdem bietet das Kraftpaket noch kabellose Connectivity und PCI-Express-Grafik. Preise ab etwa 1000 EUR.

HP Pavilion t3400 Desktop PC Serie

Windows XP Home Edition mit 9-in-1-Speicherkarten-Schnittstelle, Double-Layer DVD+/-RW. Ausgewählte Modelle der Serie bieten auch TV-Tuner, Fernbedienung, PCI-Express-Grafik, 802.11b/g WLAN und LightScribe. Außerdem kommt der Pavilion t3400 mit einem größeren Softwarepaket mit Norton AntiVirus 2006, Microsoft Works Suite 2006, CyberLink Power Cinema 4.7, DVD Play UI und HP Photosmart Premier. Preise ab etwa 600 EUR.

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 613:

Willhaben.at: Schon 20000 aktuelle Online-Anzeigen

[BILD] Sabine Berger, Head of Marketing bei willhaben.at - (c) Felix WesselySabine Berger, Head of Marketing bei willhaben.at wo heute bereits nach 14 Wochen der aktuelle Stand der Anzeigen die 20000er-Marke überschritten hatte. Zuvor hatte Berger die Marke Samsung in den meisten Ländern Europas während der letzten acht Jahre maßgeblich aufgebaut.                             Bild: Felix Wessely

(06.04.2006) Anfang dieses Jahres wurde mit "willhaben.at" ein Portal für Online-Kleinanzeigen geschaffen. Heute um etwa 9:30 Uhr - knapp 14 Wochen nach dem Start - hat der Stand der aktuell verfügbaren Angebote bereits die 20000er-Marke überschritten.

Hinter willhaben.at steht der potente Styria-Verlag (u.a. "Die Presse", "Kleine Zeitung"). Head of Marketing ist Sabine Berger, die zuvor acht Jahre lang - zuletzt als Senior Brand Manager bei Samsung Electronics Vienna - maßgeblich am Image-Aufbau der Marke "Samsung" in 14 europäischen Ländern beteiligt gewesen ist. Der bekanntlich mehr als gelungen ist.

Bei willhaben.at kann jeder kaufen und verkaufen. Angebote und Nachfragen sind unterteilt in folgende Kategorien: Antiquitäten / Sammlungen / Kunst, Baby / Kind, Dienstleistungen, Elektronik / Computer (inkl. Foto), Fahrzeuge, Freizeit / Hobby, Gesundheit / Lebensmittel, Haushalt / Möbel / Garten, Immobilien, Kleidung / Uhren / Schmuck, Motorräder, Sport, Tiere / Zubehör. Es wird damit also praktisch alles abgedeckt.

Zu den Angeboten können auch Bilder hochgeladen werden. Vorläufig ist die Teilnahme kostenlos und damit zusätzlich attraktiv; neben der bereits sehr hohen Frequenz von Suchenden.

=>> www.willhaben.at

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 612:

Apple Boot Camp lehrt Intel-Macs Windows zu booten

(05.04.2006) Apple hat heute mit Boot Camp die Public Beta-Version einer Bootmanager-Software vorgestellt, die es ermöglicht, Windows XP auf Intel-basierenden Macs einzusetzen. Boot Camp steht ab heute zum Download zur Verfügung. Anwender mit einer Microsoft Windows XP Installations-CD können mit Boot Camp Windows XP auf einem Intel-basierten Mac installieren. Jeweils beim Neustart kann dann Mac OS X oder Windows XP gestartet werden. Boot Camp ist ein Feature von "Leopard", der nächsten großen Version von Mac OS X, die auf der WWDC Worldwide Developer Conference im August erstmals gezeigt werden soll.

Boot Camp bietet erwartungsgemäß einfachen grafischen Schritt-für-Schritt-Assistenten, um eine zweite Partition auf der Festplatte für Windows einzurichten, eine CD mit allen nötigen Windows-Treibern zu brennen und Windows von der Windows XP Installations-CD zu installieren.

Die Public Beta von Boot Camp steht ab sofort zum Download - siehe nachfolgenden Link - zur Verfügung und ist als Preview-Software zum Ausprobieren für eine begrenzte Zeit lizenziert. Die finale Version von Boot Camp soll als Feature der nächsten Mac OS X Version 10.5 "Leopard" verfügbar sein. Apple bietet keinen Support für die Installation und den Betrieb von Boot Camp. Microsoft Windows wird von Apple weder verkauft noch unterstützt.

Für den Einsatz von Boot Camp benötigt man einen Intel-basierten Mac mit USBTastatur und Maus oder eine eingebaute Tastatur und TrackPad. Weitere Voraussetzungen sind Mac OS X Version 10.4.6 oder neuer, das aktuellste Firmware-Update, mindestens 10 GB freier Festplattenplatz auf dem Startvolume, einen CD- oder DVD-Rohling sowie eine Installations-CD von Windows XP Home Edition oder Professional mit Service Pack 2 oder neuer.

=>> www.apple.com/macosx/bootcamp/

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 611:

praktiker 60-Jahre-Gewinnspiel: Die ersten Gewinner

(04.04.2006) Die ersten Gewinner für das Gewinnspiel "60 Jahre ITM praktiker" sind ermittelt. Am 15. Dezember 1945 war der erste Erscheinungstag. Aus diesem Anlass werden mit jeder Ausgabe-Nummer in diesem "praktiker"-Jubiläumsjahr - also zehn Mal - attraktive Preise verlost.

Die Gewinner der Verlosung Nr. 1-2/06 sind:

  • 1. Preis: HP Photosmart R817 an Herrn R. Kulterer, Hermagor (112987)
  • 2. Preis: Soundman OKM II Klassik & A3 an Frau Chr. Fossati, Stockerau (-)
  • 3. Preis: Epson PictureMate 100 an Herrn Ing. R. Czerni, Linz (113592)
  • 4. Preis: Pinnacle Studio Plus 10 an Herrn P. Rexeis, 8113 St. Oswald (113832)
  • 5. Preis: Pinnacle Studio Plus 10 an Herrn A. Leimüller, Köstendorf (121140)
  • 6. Preis: D-Link DWL-G730AP an Herrn Ing. M. Moshammer, Lenzing (112372)

Der Super-Preis - ein Thomson Intuiva 27LB 130 S5 - wird bei der nächsten Verlosung einen Gewinner finden. Dieser wird aus den Teilnehmern an den Verlosungen 1-2 und 3 ermittelt. Drei Finalisten wurden bereits bereits gezogen; deren Namen werden aber nicht bekanntgegeben. Der genaue Ablauf der Ermittlung der Gewinner ist hier auf der Service-Seite zum Gewinnspiel über nachfolgenden Link nachzulesen.

Während des Jahres 2006 werden Warenpreise u.a. von AKG Acoustics, D-Link, Epson, Fujifilm, Hewlett Packard, JVC, LG Electronics, Olympus, Onkyo, Panasonic, Philips, Pinnacle Systems, Pro-ject, Samsung Electronics, Sony, Soundman, Thomson verlost werden.

"praktiker" gratuliert den Gewinnern sehr herzlich und bedankt sich auch an dieser Stelle für die interessierte Teilnahme prominenter Hersteller an diesem Gewinnspiel, die dafür die Preise zur Verfügung stellen.

==> www.praktiker.at/gewinn60.htm

| ITM Newsroom | Permalink | Top |

ITM praktiker [www.praktiker.at] - MELDUNG Nr. 610:

Wien Schall: ESD-Workshop für Profis in Salzburg

(03.04.2006) Wien Schall beschäftigt sich schon seit etwa zehn Jahren mit dem Thema ESD Electro Static Discharge und gilt als einer der führenden Ausstatter auf diesem Gebiet in Österreich. Also Produkten, die das Zerstören empfindlicher Halbleiterelemente durch statische Aufladung verhindern helfen. Zu diesem für Profis in Labor und Fertigung v.a. im Zusammenhang mit elektronischen Bauteilen wichtigen Thema veranstaltet Wien Schall einen Workshop - "keine Verkaufsveranstaltung", wie ausdrücklich hingewiesen wird:

ESD-Workshop: 17. Mai im CD-Hotel Salzburg im Salzburger Raum. Vortragender ist Dipl.-Ing. (FH) Rainer Pfeifle, NARTE Certified ESD Engineer und Obmann der deutschen Normengruppen K185 Elektrostatik von der Firma Wolfgang Warmbier, Deutschland. - Behandelt werden die Themen

  • ESD-Grundlagen
  • Normgerechter Aufbau einer ESD-Schutzzone
  • Messverfahren und Praxisvorführung

Für den Herbst ist ein ESD-Workshop im Raum Wien geplant. Über den nachfolgenden Link ist ein Anmeldeformular mit den Details zur Veranstaltung herunterladbar.

=>> www.wienschall.com/downloads/categories/5/ESD_Workshop.pdf

| ITM Newsroom | Permalink | Top |



Für "praktiker"-Abonnenten mit Pocket-PC:
==> Special Edition ProgramMenu für Abonnenten und Freunde des "praktiker"

<< Neuere | Weitere ITM-Newsroom-Meldungen | Ältere >>

| praktiker.at | Top | ITM Newsroom praktiker.at/news |
© 2006 by Felix Wessely, Wien (Austria) - All rights reserved - Permalink - Nutzungsbedingungen - Impressum